25. September 2018

Ein Bürokonzept wie eine Pflanze: Investa Real Estate startet „The Plant“ in Nürnberg

Nürnberg (25. September 2018). Ausreichend Licht, genügend Wasser und kein Unkraut: Damit Pflanzen wachsen und gedeihen, müssen sie gepflegt werden. Auch Mitarbeiter in einem Unternehmen bedürfen besonderer Pflege: geräumige, lichtdurchflutete Büros, genügend Freiräume und eine gute Community. In der Büroimmobilie „The Plant“ in Nürnberg sollen zusätzlich zu Büros, Gastronomie und einer Radiostation auch interessante Gemeinschaftsflächen geschaffen werden – inklusive Fahrradstationen, einer Hundewiese und Mieterduschen, die den Alltag der etwa 500 Mitarbeiter angenehmer gestalten. „Work better“ lautet das Credo von Investa Real Estate und Union Investment, den Köpfen hinter dem neuen Konzept, das zudem spezielle Formate und sogar eine App beinhaltet. Am heutigen Dienstag, 25. September, haben die Initiatoren einen neuen Ansatz mit seinen Besonderheiten in Nürnberg vorgestellt.

„The Plant” entsteht im derzeitigen Loftwerk Nürnberg. Das Gelände umfasst vier Gebäudeeinheiten und eine Gesamtmietfläche von 27.000 Quadratmetern. Die Immobilie bietet mit ihrer Größe Platz sowohl für große Unternehmen als auch für kleinere Start-Ups. Büroflächen, Schulungsflächen, ein Hotel sowie Gastronomiebereiche und eine Eventlocation machen die Immobilie vielfältig nutzbar. Die zentrale Lage schafft auch in puncto Mobilität Voraussetzungen für das “The Plant”-Konzept: drei Minuten zum ÖPNV, zehn Minuten zum Hauptbahnhof in Nürnberg, zehn Minuten zum Messegelände, 20 Minuten zum Nürnberger Flughafen und nur 500 Meter zur Autobahnauffahrt A73.

Für die derzeit 32 Bestandsmieter wird sich durch das neue Konzept „The Plant“ und den damit verbundenen Um- und Ausbauten einiges in Richtung zukunftsorientierte Arbeitsatmosphäre verändern. Neben der ästhetischen Umgestaltung der Immobilie mit Pflanzen und grünen Farbtönen gibt es die Möglichkeit zum Co-Working und eine hauseigene App, mit der sich Mitarbeiter vernetzen und nachhaltig arbeiten können. „The Plant“ in Nürnberg soll zukünftig Mieter mit Fitnessangeboten, großflächigen Außenanlagen, und Nahversorgern überzeugen. So sollen für Mieter in der Büroimmobilie weiche Standortfaktoren verbessert werden und damit die Nachhaltigkeit der Büroimmobilie in Bezug auf Themen wie Aufenthaltsqualität. Die Maßnahmen umfassen zudem eine neue Signaletik.

„Zentrales Ziel ist es, die Aufenthaltsqualität im Arbeitsumfeld zu steigern und so ein zukunftsorientiertes Arbeits- und Freizeitumfeld in Nürnberg zu schaffen“, sagt Cristina Bäppler, Geschäftsführerin bei Investa Real Estate. Denn: Laut einer aktuellen Studie empfinden 70 Prozent der Angestellten die Attraktivität des Arbeitsumfelds als entscheidend, wenn sie sich an ein Unternehmen binde. 

„Nicht nur im Silicon Valley oder in Großstädten wie Berlin sehnen sich Mitarbeiter nach zukunftsweisenden Arbeitswelten mit Atmosphäre. Auch in Oberzentren haben sich die Bedürfnisse insbesondere von Fachkräften durch Globalisierung und Digitalisierung geändert“, ergänzt Carsten Thiel, Fondsmanager bei Union Investment. Das Immobilienkonzept ist im September bereits in Konstanz gestartet und wird am 26. September in Fürth vorgestellt. Investa Real Estate plant “The Plant” in den nächsten Jahren deutschlandweit an mehr als zehn Standorten umzusetzen. Dafür sondiert Investa Real Estate fortlaufend geeignete Standorte und wird für Union Investment weitere Objekte ankaufen. Damit entwickelt das Unternehmen den 2016 erfolgreich ins Leben gerufenen Immobilien Themenfonds Urban Campus weiter, in dem sich auch die Nürnberger Liegenschaft befindet.

Über Union Investment

Union Investment ist einer der führenden Immobilien-Investmentmanager für private und institutionelle Anleger. Union Investment betreut ein Gesamtvermögen von rund 30,4 Milliarden Euro in aktiv gemanagten Fonds und ca. 2,5 Milliarden Euro in Administrativen Dienstleistungen. Die 1965 gegründete Union Investment Real Estate GmbH bildet innerhalb der Union Investment Gruppe das Kompetenzzentrum für private Immobilieninvestments. Ihre Schwestergesellschaft, die Union Investment Institutional Property GmbH, konzentriert sich auf das Immobiliengeschäft für institutionelle Kunden. Im gewerblichen Immobiliensektor agiert Union Investment als institutioneller Investor und als Asset Manager. Ihr breites, über 24 Ländermärkte diversifiziertes Immobilienportfolio besteht aus über 376 Objekten und Projekten in den Segmenten Büro, Hotel, Einzelhandel und Logistik. Ca. 57 Prozent des Immobilienvermögens befindet sich außerhalb Deutschlands, davon ca. 15 Prozent außerhalb Europas.

Über Investa

Die Investa Immobiliengruppe entwickelt seit über 40 Jahren Immobilien in Deutschland. Überdurchschnittlich erfolgreiche Projekte und umfangreiche Erfahrung bei der Konzeption, Vermarktung und Realisierung von qualitativ hochwertigen Bürogebäuden, Hotels sowie Eigentumswohnanlagen haben die Investa Immobiliengruppe als eine der ersten Adressen für Projektentwicklungen in Deutschland etabliert. Seit ihrer Gründung im Jahr 1972 realisierte die Investa Immobiliengruppe Neubau- und Bestandsimmobilien mit einem Investitionsvolumen von über vier Milliarden Euro. Die Investa Capital Management GmbH entwickelt als Teil der Investa-Immobiliengruppe Investitionsprodukte für institutionelle Investoren und begleitet diese mit aktivem Immobilienmanagement.

Pressekontakt
SCRIVO Public Relations
Ansprechpartnerin: Lilla Lázár
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München

Tel: +49 (0)89 45 23 508-13
Fax: +49 (0)89 45 23 508-20
E-Mail: lilla.lazar@scrivo-pr.de
Web: www.scrivo-pr.de